Menü Produkte
de en fr
Vergleichslisten
Produktvergleich
4 / 4 Artikel
max. Anzahl für diese Kategorie erreicht!
Bitte entfernen Sie mind. einen Artikel aus der Kategorie, um weitere hinzuzufügen.
Vergleichslisten
Produktvergleich
wurde zur Vergleichsliste hinzugefügt.
Artikel hinzufügen
Um Produkte vergleichen zu können müssen sie der Vergleichsliste hinzufügt werden.
Vergleichslisten
Produktvergleich

Datenschutzhinweise für Bewerber (m/w/d)




Liebe Bewerber (m/w/d),

im Rahmen des Bewerbungsprozesses stellt Ihr uns personenbezogene Daten (im Folgenden „Daten“) zur Verfügung, wie z.B. Eure Kontaktdaten, Bewerbungsunterlagen etc. Hiermit möchten wir Euch informieren, wie diese Daten im Einzelnen durch uns verarbeitet und genutzt werden und welche Ansprüche und Rechte Euch gemäß den datenschutzrechtlichen Regelungen zustehen.



1. Wer ist für die Verarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Verantwortliche Stelle ist die

engelbert strauss GmbH & Co. KG
Frankfurter Straße 98-108
63599 Biebergemünd
E-Mail: datenschutz@engelbert-strauss.de
Telefon: 06050 9710 1331

Die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten lauten:

Dr. Florian Modlinger
Mitterweg 36a
83233 Bernau a. Chiemsee
Tel.: 0176-32572896
E-Mail: modlinger@engelbert-strauss.de



2. Welche Daten verarbeiten wir?

Wir verarbeiten Daten, die wir im Rahmen der Kontaktaufnahme von Dir erhalten. Relevante personenbezogene Daten sind Personalien (Name, Adresse und andere Kontaktdaten, Geburtstag und -ort und Staatsangehörigkeit, Geschlecht) und sonstige personenbezogene Daten, die im Rahmen des Bewerbungsschreibens nebst Anlagen (Zeugnisse, Lebenslauf) mitgeteilt werden.

Wenn Du unsere Internetseite besuchst, verarbeiten wir zudem Daten, die Dein Browser an unseren Server übermittelt (z.B. IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Internetseitenaufrufs, Adresse der Internetseite, von der Du auf unsere Internetseite gelangt bist (Referrer-URL) sowie Informationen zu den von Dir aufgerufenen Dateien).


3. Zu welchem Zweck und auf welcher Rechtsgrundlage werden meine Daten verarbeitet?

Die Verarbeitung der oben genannten Daten erfolgt zu dem Zweck, Deine Kontaktanfrage zu bearbeiten und das Bewerbungsverfahren mit Dir durchzuführen (Rechtsgrundlage: § 26 Abs. 1 S.1 i.V.m. Abs. 8 S.2 BDSG (neu)). Soweit erforderlich, verarbeiten wir Deine Daten zudem zur Wahrung berechtigter Interessen, z.B. zur Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten oder zu statistischen Zwecken (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO) oder aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO).

Wenn Du uns für bestimmte Zwecke Deine Einwilligung zur Verarbeitung von Daten erteilt hast, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Deiner Einwilligung gegeben (Rechtsgrundlage: § 26 Abs. 2 BDSG (neu) i.V.m. Art. 7 DSGVO). Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Bitte beachte, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf stattgefunden haben, sind von dem Widerruf nicht betroffen.

Die Verarbeitung der Daten, die bei der Internetnutzung erhoben werden, erfolgt zu dem Zweck, die Internetseite anzeigen zu können und deren Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.


4. Wer bekommt meine Daten?

Innerhalb des Unternehmens sind die an uns übermittelten Daten für den jeweils in den Bewerbungs- und Auswahlprozess einbezogenen Personalverantwortlichen zugänglich. Sie werden den Teamleitern der jeweils suchenden Fachabteilung zur Verfügung gestellt. Im Übrigen erhalten diejenigen Stellen in unserem Haus Deine Daten, die diese zur Erfüllung von vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten benötigen. Auch von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter (Art. 28 DSGVO) können zu diesen genannten Zwecken Daten erhalten. Dies sind IT-Dienstleister und Dienstleister, die uns bei unserem Bewerbermanagement unterstützen. Eine Datenweitergabe an Dritte außerhalb des Unternehmens erfolgt im Übrigen nicht.

5. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Deine personenbezogenen Daten werden innerhalb von 6 Monaten nach Versand einer Absage gelöscht. Nach Ablauf dieses Zeitraums erfolgt eine sogenannte „Rumpfdatenreduzierung“. Diese Daten werden nur noch zu statistischen Zwecken genutzt.


6. Werden Daten in ein Drittland übermittelt?

Nein. Eine Datenübermittlung in Drittstaaten findet nicht statt.


7. Welche Datenschutzrechte habe ich?

Du hast das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DS-GVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DS-GVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG (neu). Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO i. V. m. § 19 BDSG (neu)).

Soweit wir Daten zur Wahrung berechtigter Interessen verarbeiten, hast Du das Recht, aus Gründen, die sich aus Deiner besonderen Situation ergeben, der Verarbeitung Deiner Daten zu widersprechen (Art. 21 DSGVO). Wenn Du der Verarbeitung widersprichst, werden wir Deine personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Deine Interessen, Rechte oder Freiheiten überwiegen oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient. Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst an eine der oben unter Ziffer 1 genannten Adressen gerichtet werden.

Soweit Du Deine Einwilligung zur Verarbeitung von Daten erteilt hast, kannst Du diese jederzeit widerrufen. Der Widerruf wirkt erst für die Zukunft. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf stattgefunden haben, sind von dem Widerruf nicht betroffen.


8. Muss ich meine Daten bereitstellen?

Im Rahmen des Bewerbungsprozesses müssen Daten zur Verfügung gestellt werden, die die Anbahnung bzw. Begründung einer Vertragsbeziehung ermöglichen oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. In unserem Online-Bewerbungsportal sind die für eine Einreichung der Bewerbung bereitzustellenden Daten als Pflichtfeld markiert. Ohne diese Daten werden wir das Bewerbungsverfahren nicht durchführen können. Die Bereitstellung der Daten, die bei der Internetnutzung erhoben werden, ist nicht vorgeschrieben. Ohne diese Daten wäre ein Besuch unserer Internetseite jedoch aus technischen Gründen nicht möglich.


9. Inwieweit gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall?

Zur Begründung und Durchführung der Vertragsbeziehung nutzen wir grundsätzlich keine vollautomatisierte Entscheidungsfindung gemäß Art. 22 DSGVO. Sollten wir diese Verfahren in Einzelfällen einsetzen, werden wir Dich hierüber gesondert informieren, sofern dies gesetzlich vorgegeben ist.


10. Inwieweit werden meine Daten für die Profilbildung (Scoring) genutzt?

Wir verarbeiten Deine Daten nicht mit dem Ziel, bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten (Profiling). Profiling wird somit nicht genutzt.