Stahlkappenschuhe


Stahlkappenschuhe e.s. S3 Sicherheitshalbschuhe Cebus low
Stahlkappenschuhe e.s. S3 Sicherheitshalbschuhe Cebus mid
e.s. S1 Sicherheitsschuhe Betria
e.s. S3 Sicherheitshalbschuhe Thyone
Zahlungsmöglichkeiten

PayPal
Kreditkarte: VISA / MasterCard
Bankeinzug
Vorauskasse
Nachnahme
Rechnung

Versandkostenfrei bestellen!

Jetzt bis zum 23. Dezember 2016 versandkostenfrei bestellen!

Lange Kollektionslaufzeiten

Auch nach Jahren sind unsere durchlaufenden Kollektionen noch lieferbar. Profitieren Sie von unseren langen Kollektionslaufzeiten und sichern Sie sich langfristig Ihren professionellen Unternehmens-Auftritt.

Wie im Baukastensystem sind unsere Produkte untereinander kombinierbar, saisonale Farb-Highlights geben bei aller Einheitlichkeit immer wieder Anreize für neue Looks.

Kostenfreie Retouren

Rücksendung und Umtausch: Einfach und schnell!

Jedem Paket liegt ein Rücksendeschein bei, der Rücksendung und Umtausch ausführlich beschreibt. Legen Sie diesen Rücksendeschein bitte vollständig ausgefüllt Ihrem Retouren-Paket bei und schicken Sie beides an:

engelbert strauss GmbH & Co. KG
Frankfurter Straße 98 – 102
63599 Biebergemünd

Stahlkappenschuhe für alle Arbeiten


Unser Familienunternehmen bürgt für eine hohe Qualität. Bei uns finden Sie die richtigen Stahlkappenschuhe für Ihren Arbeitseinsatz. Europäische Normen (EN) legen fest, welcher Schuh sich am besten für die verschiedenen Arbeitsbedingungen eignet. So zeichnen sich Sicherheitsschuhe der Norm EN ISO 20345 durch eine rutschhemmende Sohle aus und bieten durch eine Schutzkappe aus Stahl, Aluminium oder Kunststoff zusätzliche Sicherheit bei starkem Druck und heftigen Stößen von außen.

engelbert strauss bietet Arbeitsschuhe für die verschiedensten Tätigkeiten an. Zusätzlich zu den Sicherheitsbestimmungen der Europäischen Normen überzeugen die Stahlkappenschuhe mit ganzflächigen Einlegesohlen und Fersenstabilisatoren, welche für zusätzlichen Halt sorgen. Dadurch eignen sich die Stahlkappenschuhe auch für schwierige Arbeiten. Selbstverständlich sind die Stahlkappenschuhe antistatisch, hitze- und schadstoffbeständig. Der Träger wird somit auf besondere Weise geschützt. Eine TPU-Überklappe sorgt für besten Tragekomfort bei hoher Sicherheit. Trotz der Stahlkappen haben viele Schuhe nur ein geringes Gewicht. Auch das trägt zum besseren Tragekomfort, was generell für alle Arbeitskleider wichtig ist, bei. Auch die Qualität der Sohle wurde genau unter die Lupe genommen. Die Stahlkappenschuhe sind beispielsweise mit einer rutschhemmenden Gummi/PUR-Sohle hergestellt.

Stahlkappenschuhe in allen Größen

Die Stahlkappenschuhe bietet engelbert strauss natürlich in verschiedenen Größen an. Auch für große Füße bis Größe 50 bieten wir professionelle Arbeitsschuh-Modelle für Ihre Sicherheit.

Stahlkappe oder Alukappe?

Einige Modelle sind mit einer Alukappe ausgestattet. Der Vorteil: Aluminium ist 40 % leichter als Stahl. Auch die Wärme wird besser abgeleitet, da Aluminium eine andere Leitfähigkeit hat.

Stahlkappenschuhe sollten gerade bei der Arbeit mit magnetischen Anlagen unempfindlich reagieren. Daher empfehlen wir das Modell EN ISO 20345 S2 mit Aluminiumkappe. Dieser Schuh kann auch bei der Verwendung von Induktionsschleifen und –schaltern zum Einsatz kommen. Viele Modelle verfügen über eine herausnehme Einlegesohle. Diese kann bei Bedarf ausgetauscht werden. Einige Einlegesohlen punkten durch eine spezielle Ballen- und Fersendämpfung: Selbst bei längerem Tragen bleiben die Stahlkappenschuhe dadurch bequem und drücken nicht. Die Imprägnierungen schirmen Schmutz und Wasser sorgfältig ab.

Stahlkappenschuhe mit angenehmen Tragegefühl

Sollen an Stahlkappenschuhen orthopädische Anpassungen vorgenommen werden, so müssen die Schuhe gemäß DGUV 112-191 oder Önorm Z 1259 (BGR 191) zertifiziert sein. Bei engelbert strauss finden Sie zahlreiche Sicherheitsschuhe, die die Zertifizierung nach DGUV 112-191 (BGR 191) oder nach Önorm Z1259 (BGR 191) besitzen. Eine Übersicht über die unterschiedlichen EN ISO Normen und Schutzklassen erhalten Sie unter Schuh-Schutzklassen und -Normen im Überblick.

Mehr zum Thema

zurück